IMG

Die AREA m styria im Standortwettbewerb

Globalisierung & Wirtschaftskrise haben die Verlagerung zu einem extremen Nachfragemarkt zur Folge. Zugang zu Wissen, Technologien, Partnern, höchste Standortanforderungen und maßgeschneiderte Infrastrukturen werden vorausgesetzt.

Der Wettbewerb zwischen Wirtschaftsstandorten ist geprägt durch
> massiv veränderte Investoren-Ansprüche und verschärfte Konkurrenz
> starke und hochprofessionelle Marktteilnehmer
> großen Ressourcenaufwand und besondere Alleinstellungsmerkmale, um Wahrnehmung zu gewährleisten

Die östliche Obersteiermark hat eine ambitionierte Vorwärtsstrategie entwickelt. 

Vor diesem Hintergrund wird die AREA m styria als kooperatives und professionelles Instrument im industriellen Kernraum maßgeschneiderte Aufgaben übernehmen. Der Fokus dabei wird auf Standorte und Unternehmen sowie Wahrnehmbarkeit und Außenauftritt gelegt.

Obersteirische Leuchtturmprojekte

Die AREA m styria GmbH entwickelt zwei obersteirische Leuchtturmprojekte

Immobilie mit Schwerpunkt Forschung & Entwicklung

Immobilie mit Schwerpunkt Verfahren & Produktion

> Mit hochtechnologischer Kerninfrastruktur
> Entsprechend höchster Standortanforderungen
> Durch Stärkung von Kooperationen und Nutzung von Synergien
> Interkommunale Kosten- und Erfolgsteilung

Spitzenangebote entwickeln

> Internationaler Standard
> Attraktivität und Signalwirkung weit über die regionalen Grenzen hinaus
> Hochwertige Zielgruppen und Partner aus Industrie, F&E und Dienstleistung
> Internationale Akquisition
> An den besten Standorten der östlichen Obersteiermark

Internationale Vermarktung

> Mit Leuchtturmentwicklung auch zielgruppenorientiert internationale Marktbearbeitung